Neues Amicron Mailoffice 5.0 Release vom 13.12.2019 verfügbar

Für Amicron Mailoffice 5.0 ist ein neues Release vom 13.12.2019 verfügbar, das Sie wie immer über das Menü „Hilfe > Programm aktualisieren“ herunterladen können.

Seit dem vorigen Release sind folgende Verbesserungen enthalten:

E-Mail

  • Das Löschen von Mails und das Leeren des Papierkorbs wurde optimiert, der Vorgang dauerte seit dem November-Release sehr lange.
  • Option „Papierkorb beim Beenden des Programms leeren“ unterstützt nun auch IMAP-Konten.
  • Die Bemerkung der E-Mail kann optional auch in der Ansicht „E-Mails von Kunden/Lieferanten/Mitarbeitern“ und in der Suche angezeigt werden.
  • Beim Klick auf einen Link innerhalb des E-Mail-Textes wurde manchmal die Fehlermeldung „Datei Urlhaus.abuse kann nicht geöffnet werden“ ausgelöst.

Kalender

  • Die Druckvorschau korrespondierte nicht immer mit dem jeweils ausgewählten Datum der Kalenderansicht.
  • Bei Google-Terminen konnten mehrzeilige Bemerkungen nicht mehr gespeichert werden.
  • Beim Drucken aus der neuen Agenda-Ansicht wurde eine Fehlermeldung ausgelöst.
  • Bei aktivierter Option „Nur Arbeitszeiten anzeigen“ nutzte der Kalender nicht den kompletten Bereich des Fensters.
  • Eintägige Ganztagstermine wurden für zwei ganze Tage eingetragen.
  • Das neue Hinweisfenster, das beim Schweben mit der Maus über einen Termin erscheint, enthält nun auch Informationen, für welchen Benutzer der Termin angelegt worden ist.

Kunden

  • Die Kartei „Anrufprotokoll“ wird nur anzeigt, wenn Daten im Protokoll vorhanden sind, bzw. wenn der Telereporter verwendet wird.

Benutzeroberfläche

  • Wer früher die klassische Ansicht der Navigationsleiste verwendete, bekam nach dem Update auf ein Release >= 25.11.2019 gar keine Navigationsleiste angezeigt.

Allgemeines

  • In den Listenansichten werden die Gitternetzlinien wieder angezeigt, sie fehlten seit dem vorigen Release.

Wenn nach dem Update die Meldung „Die Html-Service-Anwendung ist veraltet“ erscheint, muss die Datei HtmlService.exe manuell aktualisiert werden, siehe dazu dieser FAQ-Beitrag.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie sich an der Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.