Wie kann beim Auftragsimport ein Versandkostenartikel zugeordnet werden?

Beim Import aus dem Shop werden die Versandkosten als zusätzliche Auftragsposition importiert. Dabei wird standardmäßig keine Artikelnummer eingetragen.

Gehen Sie wie folgt vor, um eine Versandkosten-Artikelnummer festzulegen:

Es ist notwendig, die Versandkosten mit einer Artikelnummer aus den Artikelstammdaten zu verknüpfen, damit z.B. der korrekte Ertrag berechnet wird und das Fibu-Konto übernommen wird.

Die Einstellung der Versandkosten-Artikelnummer kann über die Importdefinition erfolgen.

Dort kann über den <VersandkostenArtikelnr>-Tag im Defines-Block ein Versandkostenartikel festgelegt werden, der dann bei der ot_shipping-Funktion als Artikelnummer für die Versandkosten in den Auftrag übernommen wird.

Sie müssen dazu in der Importdefinition folgende Zeile im Abschnitt Defines einfügen:

<VersandkostenArtikelnr>IhreVersandArtikelnr</VersandkostenArtikelnr>

“IhreVersandArtikelnr” ersetzen Sie durch die passende Artikelnummer.

Der Anfang der Importdefinition sieht dann ungefähr so aus:

<?xml version="1.0" encoding="iso-8859-1" ?>
<ORDER>
 <DEFINES> 
 <DATESEPARATOR>-</DATESEPARATOR> 
 <TIMESEPARATOR>:</TIMESEPARATOR> 
...
 <VersandkostenArtikelnr>Versand</VersandkostenArtikelnr>
 </DEFINES>

Wenn die Artikelnummer im Artikelstamm vorhanden ist, wird der Artikel zugeordnet und die Fibu-Einstellungen (Fibu-Konto) aus den Artikelstammdaten in die Auftragsposition übernommen.

Alternativ gibt es auch ein Feld #Auftrag.VersandArtikelnr, das Sie verwenden können, falls Ihr Shop innerhalb der Bestelldaten eine Versandkostenartikelnr liefern kann und die Versandkostenzuordnung über #Auftrag.Versandkosten erfolgt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie sich an der Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar.

Dein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *