Neues Amicron Mailoffice 5.0 Release vom 18.04.2019 verfügbar

Für Amicron Mailoffice 5.0 ist ein neues Release vom 18.04.2019 verfügbar.

Eine bereits installierte Vollversion können Sie über das Menü
„Hilfe > Programm aktualisieren“ auf den neuesten Stand bringen.

Seit dem vorigen Release sind folgende Verbesserungen enthalten:

Allgemeines

  • Wird bei Programmstart, oder bei Mandantwechsel die Datenbank-Datei, oder der -Server nicht gefunden, erscheint zunächst eine Fehlermeldung, anschließend das Fenster „Systeminformationen“.
    In dem Fenster „Systeminformationen“ wurde diese Fehlermeldung nicht mehr angezeigt.

E-Mail

  • Enthielt eine Dateianlage ungültige Zeichen, konnte die Datei nicht mit Amicron Mailoffice geöffnet werden.
  • Formatierter Nachrichtentext erschien zuweilen komplett leer.
  • Antworten/Weiterleiten/Umleiten funktionierte nicht bei Terminanfragen.
  • Bei Zusage/Zusage unter Vorbehalt auf Terminanfragen via E-Mail wurde der neu erzeugte Termin immer in den Gemeinsamen Kalender geschrieben; Kalenderoptionen blieben unberücksichtigt.
  • Mehrtägige Ganztagsterminanfragen, die per E-Mail eingehen, wurden in der E-Mail mit falschem Enddatum angezeigt.
  • Das Empfangen/Senden von E-Mails schlug fehl, wenn die Logdateien blockiert waren – z. B. wenn ein Virenscanner darauf zugegriffen hat.

Dokumente

  • Nach dem Zuordnen von Dokumenten wurde beim Schließen des Dokument Explorers ein Fehler bei Bereichsprüfung ausgelöst.

Brief-/Serienbrieffunktion

  • Die Funktion Einzelbrief an Adresse senden ermittelte nicht mehr die gewünschen Adressaten.

Kalender

  • Beim Kopieren von Terminen erschien sporadisch die Fehlermeldung „Zwischenablage – Zugriff verweigert“.

 

 

Html-Service-Anwendung

Das Programm HtmlService.exe ist eine Service-Anwendung, die von Amicron-Mailoffice zur Bearbeitung von formatierten E-Mails und Textbausteinen benötigt wird.

Diese Service-Anwendung läuft im Hintergrund, sie wird von Amicron-Mailoffice gestartet und mit Amicron-Mailoffice beendet.

Wenn die Datei bei einem Webupdate nicht aktualisiert werden kann, weil die Datei blockiert ist (z. B. von einer Sicherheitssoftware), erscheint beim Aufruf des neuen Amicron-Mailoffice-Releases die Meldung: „Die Html-Service-Anwendung ist veraltet“.

Lösung:
Bitte aktualisieren Sie in diesem Fall die Datei HtmlService.exe manuell wie folgt:
  1. Beenden Sie Amicron-Mailoffice.
  2. Benennen Sie im Programmverzeichnis von Amicron-Mailoffice die Datei ‚HtmlService.exe‚ um in z.B. ‚HtmlService_alt.exe‘.
  3. Laden Sie folgende Datei herunter:
    www.amicron-software.de/download/mo50/HtmlService.exe
  4. Verschieben Sie die heruntergeladene HtmlService.exe in das Programmverzeichnis von Amicron-Mailoffice.
  5. Starten Sie Amicron-Mailoffice. Die Meldung „Html-Service-Anwendung ist veraltet“ sollte nun nicht mehr erscheinen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie sich an der Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.